Evangelisches Kinderhaus

NahE - Nachhaltige Entwicklung

Laufzeit: Januar 2014 bis Dezember 2015

Kinder beim Pflanzen gießen

Dieses Projekt bildet ein Novum in der Geschichte des Diakonievereins Freiburg-Südwest e.V.. Zum ersten Mal werden mehrere Einrichtungen des Vereins ein gemeinsames Projekt starten.
Kinder aus dem Quartier lernen Nachhaltigkeit im Stadtteil, in den verschiedenen Einrichtungen des Vereins und in mehreren Modulen kennen.
In den Bereichen Gartenbau – Ernährung werden z.B. anhand der Bewirtschaftung von Gartenanlagen, aber auch durch urbane Gärtnerei und urbane Imkerei wichtige Aspekte von Ressourcenerschließung und gesunder Ernährung vermittelt.

Das Kinderhaus hat 2014 im Rahmen des Projekts die Außenanlage für das Errichten der Beete vorbereitet. Der Garten wurde gesäubert, Bäume gefällt und mit den Kindern die Gartengestaltung geplant.
Gemeinsam mit den Kindern wurde ein Poster gestaltet, mit welchem die Eltern über das Gartenprojekt informiert wurden.
Ein wichtiger Bestandteil der Vorbereitung war das Vorziehen der Pflanzen, die im Garten angepflanzt werden sollten.

Zur Vorbereitung wurden kindgerechte Bücher zum Gärtnern angeschafft.

Die Pflanzenzöglinge wurden in den dafür vorbereiteten Beeten eingepflanzt.

Gemeinsam mit den Eltern wurde im Rahmen einer Aktion Kunst trifft Garten ein Sichtschutz aus Holz gebaut und gestaltet.

Für das kommende Jahr ist die Errichtung eines Sinnes- und Erlebnisgartens geplant.
Und es wird ein Insektenhotel gebaut und aufgestellt.



Ein Projekt der:

Baden-Württemberg Stiftung


Zum Seitenanfang